übergangstherapie.de

Wir sind für Sie da
Service-Hotline: 0212 - 22 65 94 30
(Montag bis Freitag 9.00 - 13.00 Uhr)
eyecatcher

Herzlich Willkommen!

Eine gesunde Psyche ist ein großes Stück Lebensqualität.
Darauf sollte kein Mensch verzichten müssen oder lange warten.

Sie suchen dringend einen Psychotherapieplatz ...

...und die Wartezeiten bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten sind unzumutbar lang? Oder Sie wissen gar nicht, an wen Sie sich wenden können?
Unser Therapeutennetzwerk hat das Ziel, akut psychisch Erkrankten und vom Arbeitsausfall bedrohten Menschen eine sofortige und bis zu 12 Einzelsitzungen umfassende Übergangstherapie zu ermöglichen, um neben der ersten Begleitung und Stabilisierung eine unter Umständen notwendige Krisenintervention, Psychoedukation und Orientierungshilfe im weiten Feld der Behandlungsmöglichkeiten psychischer Krisen, Störungen und Erkrankungen im öffentlichen und privaten Gesundheitswesen zu geben.

Mittlerweile machen sich erste Arbeitgeber und Versicherer mit uns auf diesen neuen Weg. Eine garantierte, bundesweite Versorgung mit Übergangstherapie ist aber leider im Moment noch nicht möglich.

Zu welchem Therapeuten kann ich gehen?

Sie haben die freie Therapeutenwahl im Übergangstherapeuten-Netzwerk. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl rechts im Suchfeld ein und klicken dann auf „Suchen“. Ihnen werden die Therapeuten in Ihrer Umgebungsanfrage angezeigt. Mit den angezeigten Therapeuten können Sie nach eigenem Ermessen Kontakt aufnehmen.

Da das Projekt noch jung ist, können wir Ihnen allerdings keinen Übergangstherapieplatz garantieren.

Wer trägt die Kosten?

Wenn Ihre Krankenkasse oder Ihr Arbeitgeber Partner der Übergangstherapie sind, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Ansprechpartner, um die Kostenübernahme zu klären. Haben Sie eine Private Krankenversicherung oder eine private Zusatzversicherung, dann sprechen Sie bitte dort Ihren Sachbearbeiter an.

Ist Ihre Krankenkasse oder Arbeitgeber noch nicht Partner der Übergangstherapie, so gibt es mehrere Möglichkeiten:
  • Sie tragen die Kosten pro Sitzung im Rahmen der Übergangstherapie privat.
  • Sie sprechen Ihre Krankenkasse oder Arbeitgeber an, dass die Übergangstherapie eine mögliche Lösung wäre und verweisen an uns.
  • Sie wenden sich an uns. Gemeinsam suchen wir nach einer Lösung. Die Übergangstherapie ist allerdings ein noch junges Projekt. Wir können daher noch nicht bundesweit einen Übergangstherapieplatz für jeden Betroffenen garantieren.

Generell gilt:

Wenn Sie Fragen haben, mailen Sie uns oder rufen Sie unser Service-Center an
montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr unter Telefon (0212) 22 65 94 30.
 

Therapeuten-Suche:

Bitte geben Sie in das Feld Ihre Postleitzahl ein und wählen Sie dann den Umkreis aus.
Sie bekommen dann alle Therapeuten in diesem Umkreis angezeigt.

 
 

Aktuelles

Wir freuen uns über unseren neuen Partner im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung:

Novitas BKK
Novitas BKK
Vorankündigung: Übergangstherapie Informationsveranstaltung für Arbeitgeber
Am 28.06.2017 findet in Solingen erneut eine Informationsveranstaltung zur Thema Übergangstherapie statt.
Dieser ist von 17:00 bis 19:30 Uhr in der Neuenhofer Str.11 in Solingen. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung.
Haufe.de / Personal
Artikel zur Übergangstherapie:
Das bundesweite Netzwerk „Übergangstherapie“ bietet Unternehmen eine therapeutische Erstversorgung für psychisch erkrankte Mitarbeiter. Das Gründerpaar erklärt, wie das Netzwerk funktioniert.